Zukünfte der Kirchenmusik

Bericht zum 9. Kirchenmusiktag des Zürcher Kirchenmusikverbands
7. Juni 2019, Kirchgemeinde Paulus

Köbi Steiner

Wie bei einem ausgelassenen Familientreffen stehen sie da. Es ist zwar noch nicht einmal 9 Uhr, die Diskussionen laufen jedoch auf Hochtouren. Hie und da wird gelacht, der Kaffee fliesst. Die neunte Ausgabe des Kirchenmusiktags des Zürcher Kirchenmusikverbands (ZKMV) lockt wieder einmal viele Kirchenmusiker*innen aus der Region in das Gemeindehaus der Pauluskirche; zunächst einmal, um sich auszutauschen.

„Zukünfte der Kirchenmusik“ weiterlesen

9. Kirchenmusiktag am 7.6.2019

Nächstes Datum: 29. Mai 2020

Referentinnen und Referenten
Basil Rogger, Barbara Böhi, Pesche Brechbühler, Margrith Kramis Jordi, Ernst Buscagne, Daniel Stickan, Gabriela Schöb, Tobias Willi, Susanne Hess, Willy Kotoun
(Details „weiterlesen“, ganz unten an der Seite)

Zum neunten Mal führen wir einen Weiterbildungstag durch. Wiederum stehen nicht nur musikalische Fragen im Zentrum, sondern auch Themen, welche in unserem Berufsfeld wichtig sind, aber oft zu wenig Beachtung finden. Daneben bleibt ausgiebig Zeit für Gespräche und Diskussionen.

„9. Kirchenmusiktag am 7.6.2019“ weiterlesen

Bericht des 7. Kirchenmusiktags 2017

Der 7. Zürcher Kirchenmusiktag stand ganz unter schwedischem Nordstern: vom Beginn mit dem Stockholmer Kirchen-Musiker Gary Graden bis hin zur Wirtin beim abendlichen Cordon bleu. In gewohnt souveräner Art führte Peter Freitag (Kantor und Organist in der evang.-ref. Kirche Uster) durch das Programm. Schon an dieser Stelle ein grosser Dank an das Organisationsteam: Peter Freitag, Sacha Rüegg (Organist und Kantor, offener St. Jakob, Zürich) und Stephan Fuchs (Kantor und Organist, Zürich Paulus), Daniel Schmid (Projektleiter KunstKlangKirche), ZKMV-Vorstand sowie an die reformierte Landeskirche. „Bericht des 7. Kirchenmusiktags 2017“ weiterlesen

7. Tag am 19. Mai 2017 mit…

Gary Graden, Stockholm

☆ Improvisation im Chor
☆ Das schwedische Chorwunder und Eric Ericson
☆ «Nattmusik»
☆ Chorprobe

Gary Graden ist eine sehr spannende und inspirierende Persönlichkeit, seine Arbeit in der Stockholmer Kathedrale beeindruckt in vielfältiger Weise. Zuerst ist er ein grossartiger Musiker und Musikant, er musiziert mit jeder Pore seines Körpers. Singen, Tanzen, Dirigieren – alles Eins. Sein musikalischer Horizont kennt kaum Grenzen, weder in Jahrhunderten, noch Stilen, noch Ländern. Wie er Mitmusikerinnen und -musiker ein- und verbinden kann und mit ihnen Projekte konzipiert, verblüfft. Wir freuen uns ausserordentlich mit ihm arbeiten zu dürfen und ihn in Aktion zu erleben!

„7. Tag am 19. Mai 2017 mit…“ weiterlesen