Menu

Bericht: Jugend-Orgelforum Stade

Frau Annegret Schönbeck stellt uns in ihrem Referat verschiedene Methoden und Strategien vor, die Orgel an junge Menschen heranzubringen. In Stade werden Führungen, Familienkonzerte und Orgeltage für Kinder von 6-12 Jahren organisiert, bei denen die Kinder über Orgel-Funktionsmodelle und über spannende Geschichten an die Orgel herangeführt werden. In diesen Orgeltagen dürfen die Kinder so richtig anpacken, ausprobieren, basteln, malen. Die Bilder zeigen sehr schön, wie es Frau Schönbeck gelingt, die Kinder für die Orgel zu begeistern – ganz sicher eine sehr wertvolle Sache.


20130531 5000xDas Jugend-Orgelforum richtet sich an junge OrganistInnen von 11-18 Jahren – Jugendliche aus verschiedenen Ländern treffen sich zu mehrtägigen Orgelkursen in Stade. Sie bekommen die Möglichkeit, Orgelstunden bei namhaften Orgelpädagogen und auf den schönsten Instrumenten in und um Stade zu besuchen, und sie lernen sich gegenseitig auch über das gemeinsame Chorsingen in der Freizeit kennen. Frau Schönbeck stellt ein paar dieser Jungstudenten mit Bild und kurzen Tonbeispielen vor. Die Freude und die Begeisterung stehen den Kindern ins Gesicht geschrieben.
Die genannten Angebote werden von der überregional vernetzten „Orgelakademie Stade“ organisiert, die als „Verein zur Förderung der Orgelkultur  im Elbe-Weser-Raum e. V.“ seit 2002 existiert und bei der Frau Schönbeck seit 2006 hauptamtlich tätig ist. Da wird sehr wertvolle und nachhaltige Erziehungsarbeit geleistet, die in ähnlicher Form sicher auch ausserhalb des Orgelparadieses Stade denkbar wäre. Frau Schönbeck ist es auf jeden Fall gelungen, uns KiMuTägler für das Thema Jugendförderung zu sensibilisieren...

http://orgelakademie.de/

Video (youtube.com)