Menu

Orgelreise nach Stade 14. – 18. Oktober 2013

stade fischmarkt webDer ZKMV lädt ein, eine der bekanntesten Orgellandschaften kennen zu lernen: Die Norddeutsche Orgellandschaft hat früh einen klanglich und optisch sehr reichen Orgeltyp ausgeprägt; bereits im 17. Jahrhundert wurden in dieser Region häufig dreimanualige Orgeln gebaut. Im Landkreis Stade sind besonders viele alte Orgeln erhalten; die verblüffende Dichte an beeindruckenden historischen Instrumenten führt zu kurzen Fahrtzeiten und damit zu einem reichhaltigen, aber auch entspannten Reiseprogramm.

Der berühmteste Orgelbauer dieser Region ist Arp Schnitger (1648-1719), bereits seine Vorgänger (Gottfried Fritzsche, Mitglieder der Orgelbauerfamilie Scherer, Berendt Hus) haben opulente Instrumente erstellt, ebenso die Vertreter der nachfolgenden Generation (z. B. Erasmus Bielfeldt und die Orgelbauerfamilie Gloger). Auch für den Orgelbau des 19. Jahrhunderts gibt es in der Region beeindruckende Belege, etwa die Orgeln von Philipp Furtwängler. Die Reisegruppe des ZKMV wird in der Kreisstadt Stade wohnen, die durch ihre Fachwerkhäuser, ihre Kanäle und natürlich durch die Orgeln in den Kirchen Ss. Cosmae et Damiani sowie St. Wilhadi berühmt ist. Geplant sind Ausflüge zu Orgeln im „Alten Land“ (Hollern, Grünendeich, Mittelnkirchen, Twielenfleth, Buxtehude), eine Fahrt an die Nordsee (im bequemen Reisebus) mit Besuch bei den Orgeln in Altenbruch und Lüdingworth sowie eine Visite in Hamburg. Die Reise des ZKMV wird in Zusammenarbeit mit der Orgelakademie Stade durchgeführt; der bekannte Fachmann Martin Böcker wird uns zu einigen Orgeln führen. Auf der übersichtlichen Seite www.nomine.net erfährt man Details über alle hier erwähnten Orgeln. Natürlich bleibt neben den musikalischen Höhepunkten genug Zeit, Land und Leute kennen zu lernen.

Informationen:

• Reise: mit der Bahn, Hinfahrt Montagmorgen, 14. Oktober 2013 (Zürich HB ab 8°°),

Rückkehr: Zur Auswahl entweder Freitagabend, 18. Oktober, oder mit dem Nachtzug Hamburg-Zürich am Samstagmorgen, 19. Oktober.

• Organisation und Leitung: ZKMV, Matthias Wamser, Tina Zweimüller in Zusammenarbeit mit der Orgelakademie Stade
• Kosten: Total ca. Fr. 800, Für Nicht-ZKMV-Mitglieder: Fr. 900, Inbegriffen sind:
Übernachtungen im DZ mit Frühstück, Busfahrt, Führungen. Einzelzimmerzuschlag Fr. 150.-
• Die Reisekosten Zürich - Stade sind im Pauschalpreis inbegriffen. 
• Die Platzzahl ist beschränkt. Anmeldeschluss 1. Juni 2013.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach der Anmeldung ein detailliertes Programm, genaue Angaben zur Reise, zum Hotel und zu den Kosten sowie eine Liste mit geeigneter Orgelliteratur für die genannten Instrumente. Bei Fragen geben Matthias Wamser (061 831 10 46) oder Tina Zweimüller (078 749 82 28) gerne Auskunft.