Menu

Orgelseminar: Impulse für die Praxis

Orgelseminar: Impulse für die Praxis

Leitung: Monika Henking

 

Ein Weiterbildungsangebot für praktizierende Organistinnen und Organisten.

Der Kurs möchte Impulse für eine lebendige Musizierpraxis geben und eine Erweiterung des liturgischen Repertoires vermitteln.

 

Mittwoch, 11. September 2013, 17 bis 21 Uhr

Zwinglikirche Winterthur, Orgel: Kuhn 1988

 

Thema: Louis-James-A. Lefébure-Wély: l’Organiste moderne Band 1,

Ausgabe Butz, Verl.-Nr. 1053, Seiten 6 bis 25, 34 bis 38

________________________________________________________________________

 

Montag, 13. Januar 2014, 17 bis 21 Uhr

Katholische Kirche Kilchberg, Orgel: Mathis 1970

 

Thema: Johann Sebastian Bach: 7 Passionschoräle aus dem Orgelbüchlein, BWV: 618 bis 625, Erbarm dich mein, BWV 721, Herzlich tut mich verlangen, BWV 727

_______________________________________________________________________

 

Montag, 5. Mai 2014, 17 bis 21 Uhr

Reformierte Kirche Adliswil, Orgel: Metzler 1961, revidiert 2012

 

Thema: Martin Vogt, Ausgewählte Orgelstücke

Edition Musica Rinata 5.155.00

________________________________________________________________________

Die Noten können bezogen werden bei Notenpunkt AG, Zürich

________________________________________________________________________

 

Um die Organisation zu vereinfachen, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung für die Kurse bis zum 15. Juli 2013. Zu einem einzelnen Datum sind spätere Anmeldungen möglich.

Für die aktive Teilnahme wird eine professionelle Vorbereitung erwartet.

 

Kosten:

Für drei Abende: Fr. 240. - für Aktive und Hörer

Für zwei Abende: Fr. 180. –

Für einen Abend: Fr. 100. –

 

Auskunft und Anmeldung:

Marie-Louise Eberhard Huser, Thuraustr. 24, 9500 Wil, 071 912 43 60, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Finanzen:

Claudio Bernasconi, Albisstr. 76, 8134 Adliswil, 043 928 34 41, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Thalwil, Juni 2013 Monika Henking